Wir sprechen
mit Menschen

Wir verbinden Service und UX Design, Wissen über die Bedürfnisse von Nutzenden sowie Strategie- und Szenario-Ansätze, um neue Mobilitätsservices zu gestalten.

Zuhören

User Research

Partizipation

Stakeholder-
management

Konzipieren

Szenarioanalyse

Produktstrategie

Stakeholderanalyse

Tun

Service / UX Design

Prototyping

User Testing

Denken

Szenario-Analyse

Produkt-/Portfolio Strategie

Zielgruppen-/ Stakeholder- Analyse

Zuhören

User Research

Self-Immersion

Stakeholder-Managment

Tun

Service  / UX Design

Prototyping

User Testing

Case Studies

Wir sind in der gesamten Breite der Mobilität unterwegs. Von der Konzeption von User Interfaces bis zur Entwicklung komplexer Mobilitätsservices. In unseren Case Studies bekommst du einen Überblick, woran wir arbeiten und welche Kernfragen wir in ausgewählten Projekten bearbeitet haben.

Quartiersmobilität

Wie bringen wir die Mobilitätswende in die Neubau- und Bestandsquartiere? Welche Services passen in den Alltag der Menschen? Mit welcher strategischen Roadmap entwickeln wir den Markt für Quartiersmobilität?

Kunde: Toyota Kreditbank

Strategie

Service Design

Prototyping

Mikromobil iROAD Seitenansicht
Foto: White Octopus GmbH
Zukunftsbahnhof Foto
Foto: White Octopus GmbH

Zukunftsbahnhöfe

Welche Nutzergruppen besuchen Bahnhöfe? Welche Bedürfnisse haben sie im und am Bahnhof? Welche Service- und Produktangebote können wir für zukünftige Nutzende anbieten?

Kunde: DB Station&Service

User Research

Service Design

User Research Hamburger Hochbahn

Welche Anforderungen haben Nutzende an Services der Hochbahn? Wie lösen wir Zielkonflikte zwischen Nutzergruppen? Wie können wir die Orientierung zwischen Verkehrsmitteln erleichtern?

Kunde: Hamburger Hochbahn
in Kooperation mit büro+staubach

User Research

Service Design

UX Design

Familie mit Kleinkindern geht auf Metro zu
Foto: White Octopus GmbH
Ein Obdachloser Mensch im Rollstihl rollt  auf den geöffneten Karunabus zu
Foto: Lutz-Müller Bohlen

KARUNA SUB-Buslinie

Wie können wir Mobilitätsbedürfnisse obdachloser Menschen in ein Serviceangebot überführen? Wie schließen wir die Lücke zwischen stationären Einrichtungen und Streetwork? Wie gestalten wir Services für eine sensible Nutzergruppe?

Weitere Informationen über das Projekt sind auf der Website von Karuna zu finden.

Kunde: KARUNA eG

Service Design

Produktentwicklung

Industriedesign

Verkehrswende-Vision »Hermann & Henriette«

Wie kann der Neubau des Karstadt am Hermannplatz die Verkehrswende unterstützen? Welche Prototypen können wir schon im Bestand umsetzen und testen? Auf welcher Roadmap nähern wir uns der Verkehrswende-Vision?

Die Broschüre der Verkehrswende-Vision ist hier öffentlich zugänglich.

Kunde: SIGNA

Visionsprozess

Strategie

Prototyping

Hermannplatz
Foto: SIGNA REAL ESTATE MANAGEMENT GERMANY GMBH

Fragen?
Dann schreib uns unter: business@whtctps.com

Was wir sonst noch so machen

Wir denken, schreiben, sprechen. Wir haben eine Haltung zur Mobilitätswende und zu Mobilitätsservices. Hier eine Auswahl unserer letzten Beiträge.

Publikation

Bin ich ein Painpoint?

In unserem neuesten Buch fragen wir: »Bin ich ein Painpoint?« Mit nicht immer ganz ernst gemeinten Fragen werfen wir Schlaglichter auf die Herausforderungen der Mobilitätswende.

Exemplar anfragen
Online ansehen
Buchcover bin ich ein Painpoint
Abbildung: White Octopus GmbH
Buchcover bin ich ein Painpoint

Publikation

VDV-Beitrag

»Wer spricht? Gedanken zur digitalen Transformation in der Kundenansprache«. Unser Szenario zum ÖV der Zukunft in der Blauen Reihe des VDV.

Die Publikation ist beim beka Verlag erhältlich.

Buchcover VDV Publikation
Abbildung:  Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)
Karuna Kompass Cover
Abbildung: Karuna eG
Karuna Kompass Cover

Publikation

KARUNA KOMPASS #17 | Mobilität

Wir sind Mitglied der Karuna Sozialgenossenschaft, die sich um obdachlose Menschen in Berlin kümmert. Mit dem Schwerpunkt Mobilität haben wir eine Ausgabe der Straßenzeitung KARUNA KOMPASS geschrieben und gestaltet.

Ausgabe als PDF herunterladen

Octo Masterclass

Mit der Octo Masterclass bieten wir verschiedene Trainings zur nutzerzentrierten Produktentwicklung an. Schwerpunkte bilden Mobilität und Infrastrukturen. Jede Masterclass hat einen thematischen Schwerpunkt.

Nächste Masterclass: Immobilien und Mobilität zusammendenken

Die Anforderungen an die Mobilität im Wohn-­ und Arbeitsumfeld verändern sich. Die Verkehrswende erfordert neue Konzepte, Nutzende ändern ihre Präferenzen und Innovationen eröffnen neue Möglichkeiten.

In der Masterclass lernst du, wie du die Nutzerperspektive in der Stadt- und Quartiersentwicklung einbringen kannst, welche Randbedingungen wichtig sind und warum Immobilien und Mobilität bei der Verkehrswende zusammengehören.

Wann: Sommer 2021 (je nach Impfstatus)

Jetzt anmelden
Urbane Straße mit Radfahrern und Bus
Foto:  Claudio Schwarz
Foto Schild mit Behinderten Logo im Gras
Foto:  Yomex Owo

Übernächste Masterclass: Services für mobilitätseingeschränkte Personen

Unser Mobilitätssystem ist an vielen Stellen nicht auf spezielle Bedürfnisse ausgerichtet. Es diskriminiert häufig ältere Nutzende, Menschen ohne Deutschkenntnisse oder Menschen mit Behinderung.

In der Masterclass lernst du, dich in die Rolle von Nutzergruppen mit speziellen Bedürfnissen hineinzuversetzen. Wir entwickeln Verbesserungsansätze oder ganz neue Serviceideen aus dieser sehr spezifischen Nutzersicht.

Wann: TBD

Jetzt anmelden

Überübernächste Masterclass:
Services für Spacetravel

Als Mobilitätsexperte kennst du dich schon in vielen Bereichen der nutzerzentrierten Serviceentwicklung aus? Dann starte mit uns ins Weltall und gestalte die Space Journey der Zukunft.

In der Masterclass entwickelst du die Mobilitätsexperience für ein gänzlich neues Produkt. Du denkst dich in Nutzerbedürfnisse ein und überlegst, wie du einen Service prototypisieren kannst, für den es noch keinen realitätsnahen Anwendungsfall gibt.

Wann: TBD

Jetzt anmelden
Austronaut im Weltall
Foto:  Niketh Vellanki